Meike Messal
Meike Messal

 

_______Die nächsten Lesungen:

 

Bei der Langen Nacht der Kulturen am 23. September 2017 in Minden gibt es wieder die beliebte Love-and-Crime-Lesung. Meike Messal und Doris Oetting präsentieren im Hansahaus um 21.45 Uhr ihre Texte. Mit musikalischer Begleitung.

_______________________________

 

Am 23. Juni 2017 las Meike Messal in der Ameise Kulturhügel gemeinsam mit den Autorinnen Renate Folkers, Ilka Friedsam und Doris Oetting zwischen einem tollen 4-Gänge-Menü. Die vier unterschiedlichen Kurzgeschichten trafen auf ein interessiertes Publikum in der ausverkauften Ameise.

Knisternde Spannung gab es am Freitag, den 30 Juni im Fort A: Meike Messal las einen Kurzkrimi, bei dem sie das Publikum mit auf Mördersuche schickte.

Den Mörder gab es dann nach der Pause hinter der Schattenwand. Im Wechsel mit Messal sorgte er mit Passagen aus "Nachtfahrt ins Grauen" für Gänsehaut.

Gelungen untermalte der Moonshinechor der Tucholsky-Bühne unter Leitung von Anna Somogyi den spannenden Abend mit Musik.

 

 

Hochspannung auf der Landesgartenschau in Bad Lippspringe!

Präsentiert vom Westfalen Blatt las Meike Messal am 6. Juni gemeinsam mit Mechthild Borrmann und Raiko Relling Krimis zwischen Rosen und Tuplen.

 

___________________________________________________________

  

Meike Messal las im Rahmen des Weser-Leser-Literaturfestivals am Samstag, den 11. März 2017 in der Ameise Kulturhügel auf der großen Bühne.

_____________________________________

Premierenlesung: 21. November 2016, 19.30 Uhr, Stadtbücherei Minden

 

weitere Lesungen:

 

- 8. Dezember LOVE & CRIME Part II um 16.30 Uhr im Schlösschen Bad Nenndorf mit Meike Messal und Doris Oetting

 

- 9. Dezember: Atmospährische Lesung auf der Wittekindsburg um 18.00 Uhr. Meike Messal stellt gemeinsam mit Rolf Düfelmeyer ihre Weihnachtsanthologie vor. Es gibt Bratwurst und Glühwein. Mit musikalischer Begleitung, der Eintritt ist frei.

________________________________________

 

________________________________________

                                LOVE AND CRIME

Meike Messal las am 20. Oktober im Schlösschen Bad Nenndorf

vor einem interessierten Publikum aus ihrem Krimi

"Nachtfahrt ins Grauen". Anschließend präsentierter Doris Oetting

ihr Romandebüt "...am größten aber ist die Liebe".

Die musikalische Begleitung von Wolfgang Hoffmeister und Rainer

Schoenefeldt rundete den spannenden Abend perfekt ab.

 

_________________________________________

Meike Messal las am 3. Juni 2016 in der Clubgaststätte "Das Mangari" des Mindener Tennisklubs im voll besetzten Saal aus ihrem Kriminalroman "Nachtfahrt ins Grauen". Der Erlös des Eintritt ging komplett an den Förderverein des Mindener Tennisklubs, die Einnahmen aus dem Buchverkauf wurden an das Xylem Watermarks-Projekt in Indien gespendet.

________________________________________

Am 16. Februar 2016 fand eine bis auf den letzten Platz sehr gut besuchte Lesung in der Stadtbibliothek Minden statt. Vor mehr als 60 krimiinteressierten Zuhören dieses Mal mit dabei: der Mörder. Er las - verborgen hinter einer Schattenwand - im Wechselspiel mit der Autorin. Musikalisch umrahmt wurde die spannende Geschichte von Wolfgang Hoffmeister und Rainer Schoenefeldt.

Vielen Dank an das Mindener Tageblatt für den schönen Artikel!

_________________________________________

Am 6. Dezember fand die Premierenlesung statt, gut 50 Krimifreunde kamen ins Café Klee. Eine gut gelaunte Autorin empfing die Gäste und steigerte mit der Lesung ausgewählter Buchabschnitte die Spannung auf den Fortgang der Geschichte. Eindringlich untermalten Mika Hoffmeister an der Trompete und Hannes Binder (Gitarre) die Handlung mit Musik.
Druckversion Druckversion | Sitemap
So geht Krimi!